Jörg`s Modellbahn und Modellbau Seite

Sie sind hier:  Startseite > Modellbahn > Pferdehof mit Faller Car System

Pferdehof mit Faller Car System

Dieses Segment ist ein Gemeinschaftsprojekt von meiner "kleinen" Tochter und mir. Die Idee, was darauf zu sehen sein sollte kommt von meiner Tochter und auch beim Platzieren und bauen der Gebäude und des Zubehörs hilft sie tatkrätig mit.

Hier soll ein Pferdehof mit Wohnhaus, Stall und zwei Koppeln entstehen, wobei im rechten Bereich noch eine Scheune steht, die komplett im Eigenbau entstanden ist. Der Hang führt dann nach oben zu einer Kuhweide und einem kleinen Kiefernwald (näheres zu den Selbstbaubäumen im Bereich Basteleien), wo ein Feldweg dann zu einem abgelegenen kleinen Bauernhof führt.

Im hinteren Bereich ist eine Straße zu sehen, die rechts aus einem Tunnel kommt und links auch wieder in einem verschwindet. Hier sollen dann Fahrzeuge vom Faller Car System (und später auch mal Eigenbauten) ihre Runden drehen. Hinter den Tunnelportalen fahren die Autos in den Segmentkasten, wo zwei Kehrschleifen und ein zweiständiger Schattenbahnhof untergebracht ist.

Für die Strassen benutze ich nicht den Fahrdraht von Faller sondern das neu entwickelte MTS-Straßensystem von der Firma Rüburg Expert, aus gelasertem Karton mit eingelassenem Magnetband. Das hat den Vorteil, das der Lenkmagnet nicht wirklich die Strasse berühren muss. Für die Abzweige und Stopstellen gibt es spezielle Einbausätze mit Servoantrieb von der gleichen Firma, die ich über einen ESU Servopilot und Reedkontakte steuere. Nach den ersten Probeläufe kann ich sagen, wirklich eine sichere Sache. Die Straßen sind, wegen des Verlaufs und den ganzen Abzweigungen, aus einspurigen Elementen zusammen gesetzt. Ich habe sie im rechten Bereich schon mal weiterbearbeitet.

Die sichtbaren Lücken wurden mit Nitrospachtel zu gemacht, dann die Straße mit Heki Asphaltfarbe gerollt und zum Schluss mit Schablonen und weisser Farbe die Linien aufgebracht. Wobei mir die Mittellinie noch zu dick ist und ich sie wohl nochmal machen werde.

Hinter der Straße ist dann noch eine Bahnstrecke (über Brücken geführt) zu sehen, die auch noch als kleine Paradestrecke dienen soll. Hier geht es aber erst weiter, wenn das Car System so abläuft wie ich es haben möchte. Da bin ich gerade am tüfteln und bauen bezüglich Abstandsteuerung und automatischem Ablauf.

Eine Skizze des Straßenverlaufs folgt.

 
Endlich habe ich wieder etwas Zeit gefunden um auch den linken Bereich weiter zu bauen. Nach viel überlegen entschied ich mich dazu die Bahnstrecke in einem Tunnel verschwinden zu lassen, wobei das Tunnelportal von Gesteinsformationen der Firma NOCH eingerahmt wird.
 
Davor, auf einer kleinen Anhöhe entsteht eine Jugendherberge mit einen Zeltlager drumherum, welches ein Liverollenspiel darstellen soll. Und wer nicht weiß was das ist, guckt einfach mal hier http://www.taronsweb.de.
 
12.04.2012
Ám Osterwochenende habe ich den linken Teil des Geländes zusammen mit meiner Tochter begrast und begrünt. Leider fehler mir noch die Schwimmerfiguren von Preiser. Vorher kann ich den Schwimmteich nicht mit Modellwasser befüllen. Der Abwasserkanaldeckel auf dem Hof wurde übrigens von der Firma Modellbau-Unikate hergestellt. Da ich den Hof mit NOCH Strukturfolie gepflastert hatte brauchte ich einen möglichst dünnen Schachtdeckel. Und er sollte mit Mosaiksteinen quadratisch eingefasst sein, so brauchte ich nur ein Quadrat mit dem Scalpell aus der aufgeklebten Folie herausschneiden. Das Resultat siehst du nun hier aus 0,3 mm Kunststoffplatte CNC gefräst.
 
 
Und wie man dann auf den Baubildern sieht passt er hervorragend zum Kopfsteinpflaster und der dünnen Strukturfolie.
 
kanaldeckel_eingebaut.jpg
 
Das Feldweg CarSystem mit dem selbstverlegten Magnetband funktioniert auch gut. Der Traktor mit Anhänger fährt sie ohne Probleme. Der Audi mit dem Pferdeanhänger hakelt leider ab und an. Liegt halt daran das er so tief liegt. Ich glaube hier muss ich mich mal an den Umbau eines Geländewagens zum CarSystem Wagen machen.
 
  
Hier Bilder vom Bau

 

04.06.2012

Am Wochenende ging es diesmal mit dem Bereich Jugendherberge und Zeltplatz mit Liverollenspiel (LARP) weiter. Begrast hatte ich den Bereich schon vor einigen Wochen, nun ging es daran die Jugendherberge, Zelt und weitere Begrünung zu arrangieren.

Zuerst fertigte ich mir ein paar Büsche aus Filterwatte und Laubflock, bzw. Seemoos und Laubflock. Unkraut, Blumen und Bäume hatte ich noch von Mininatur, Polak und Heki im Bestand. Das Gelände wurde also nach Gefühl und Auge entsprechend gestaltet. Die Jugendherberge bekam noch etwas Efeu was an ihr hochrankte. Dann wurden die Zelte aufgebaut. Eine Jurte, eine Kothe und ein Eigenentwurf. Sie sind aus Papier und wurden ausgedruckt. Die Jurte und Kothe bekommt man als Druckvorlage in 1:87 bei www.jurtenland.de .

Die ersten Figuren, die ich entsprechend platziert habe stammen von der Firma Krauthauser und sind aus Metall. Nun muss ich nochmal schauen was an Preiserleins passen könnte, die ich natürlich entsprechend umändern muss.

Auch habe ich dem Zeltlager eine Feuerstelle spendiert, die von unten mit einer gelben und einer roten LED illuminiert wird. Angesteuert werden die LEDs über die PC-Lichtsteuerung.

Dann habe ich mit noch einen schönen Baumstumpf aus dem Fallersortiment genommen, der als Sitzplatz an der Feuerstelle dient und auf diesen eine selbstgebastelte Laterne gestellt. Sie besteht aus einem Stück durchsichtigen Spritzgussteil aus der Restekiste, etwas schwarzer Farbe. Auch diese wird mittels einer SMD LED und der PC-Lichtsteuerung illuminiert.

05.06.2012

Gestern habe ich Abends noch ein bißchen mit der Programmierung für die Laterne und das Lagerfeuer herumprobiert und das ganze mal in einem kleinen Video festgehalten.

 

 

09.07.2012

Und hier jetzt erste Bilder von dem angedeuteten Liverollenspiel. Leider ist es nicht ganz so einfach passende Figuren dafür zu bekommen. Aber ich glaube mit dem, was jetzt zu sehen ist, geht es schon einigermaßen. Ein bißchen mehr Grün fehlt natürlich noch im hinteren Bereich um den Anlagenabschluss etwas zu kaschieren und dann natürlich auch noch der Hintergrund.

In diesem Bereich habe ich dann auch mit meinen ersten Schotterversuchen des C-Gleises angefangen. Und ich persönlich bin mit dem Resulat sehr zufrieden. Der Schotter, sowie Kleber, stammt von der Firma spurenwelten und nennt sich Porphyr dunkelbraun. Von der gleichen Firma stammen auch Schotterkleber und Fliessverbesserer.

 

 

 

Liverollenspiel

 

 

Aktuell

05.04.2017

Im Bereich Modellbau hat mein neues Spielzeug Einzug gehalten. Ein 3D Drucker. Lachend

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vote für meine Seite TopLinks-Modellbahn Liste auf Online-Modellbahn.de | Powered by CMSimple_XH| Template: ge-webdesign.de| html| css| Login