Jörg`s Modellbahn und Modellbau Seite

Sie sind hier:  Startseite > Tipps, Tricks & Basteleien > Schrankensteuerung für die MoBa

Schrankensteuerung für die MoBa

Wie du im Übersichtsplan vielleicht gesehen hast verlaufen im unteren Bereich zwei Gleise, die von einem Bahnübergang gequert werden. Das Problem war nun die Schranken so zu steuern das möglichst beide Fahrtrichtungen und Gleise abgedeckt werden und die Schranke natürlich auch gesteuert wird, wenn der Pendelzug den gleichen Weg zurück fährt, wie er gekommen ist. Einfache Reedkontakte würden hier nicht weiterhelfen (dachte ich zumindest).

 Ich habe dazu mal ein bißchen gegoogelt und mich für die Schrankensteuerung von Bernd Raschdorf  (Link www.bernd-raschdorf.de/schranken.htm ) entschieden. Die Platine war recht schnell zusammengelötet und der erste Test konnte erfolgen.

Nun stellte sich aber heraus, das die Reichweite (zumindest bei mir) nicht ausreichte um beide Gleise zu überbrücken. Zudem musste man Sender und Empfänger peinlich genau ausrichten. Also suchte ich noch ein bißchen weiter und fand als Ersatz für die IR Diode den Fototransistor IS471F.

Ich habe die Minischaltung mal testweise aufgebaut und die Reichweite war wirklich erstaunlich. Auch mussten Sender und Empfänger nicht 100%tig auf einander ausgerichtet sein. Genau das was ich brauche. :-) Der Empfängerbaustein ist zwar etwas teurer (5 € pro Stück beim grossen C) aber das war es mir wert.

Ich habe jetzt 4 solcher Schaltungen aufgebaut und gegen den Teil IR-Sendediode und Fototransistor ausgetauscht. Der Ausgang der Schaltung liefert genau den Pegel, den der Fototransitor auch geliefert hätte.

Um die gesamte Schaltung konstant mit 12 V Gleichspannung betreiben zu können habe ich mir vom grossen C den Bausatz "Universal Spannungsregler Platine" 115576-62 und einen 12 V Festspannungsregler 179353-62 (Kühlkörper nicht vergessen!) besorgt. Im Kurzzeitbetrieb hat sich die Schaltung bislang bewährt. Der Langzeitbetrieb wird getestet wenn alles in der Anlage eingebaut ist.

Rein vom Prinzip sieht die Schaltung (stark vereinfacht) jetzt so aus:

Der provisorische Versuchsaufbau klappte hervorragend. Zu erwähnen wäre noch, das die jeweiligen Paare L1 & L2 sowie L3 & L4 nicht zuweit auseinander aufgebaut werden sollten, denn nur wenn Beide bei Durchfahrt von z.B. nur einer Lok quasie gleichzeitig abgedunkelt werden funktioniert die Schaltung korrekt.

Hier habe ich nun angefangen das erste Lichtschrankenpaar einzubauen und abzutarnen. Ich denke bei den Sendedioden ist das schon ganz gut gelungen. Die beiden Empfänger werde ich versuchen mit Buschwerk abzutarnen.

Schrankensteuerung "Tarnen der Lichtschranken"

P1050325.jpg P1050326.jpg
 
Nach ersten Tests im "Lifebetrieb" ist leider doch noch ein Problem aufgetreten. Steht ein etwas längerer Zug im Bahnhof und damit auch im Schrankenbereich und ein anderer Zug fährt aus dem Bahnhof durch die Lichtschranken raus, dann wird die Schranke geöffnet. Das dürfte ja eigentlich nicht passieren. Also muss ich mir hier nochmal was einfallen lassen.
 
22.06.2012
Das Problem mit dem Schranken öffnen ist ansich garkein Problem. Die Schaltung arbeitet korrekt, denn sie weiss ja nicht das noch ein Zug die Schranken blockiert.
Über das Stummiforum kam die Idee das im Schrankenbereich ein Belegtmelder installiert werden muss, um das auszuwerten. Sprich jetzt muss ich mir mal Gedanken machen was für ein Belegtmelder könnte das sein und wie koppel ich das dann mit der schon vorhandenen Schaltung.
 
21.02.2013
Ich habe die ganze Schaltung von zuvor verworfen und das Problem nun mit knoventionellen Mittel gelöst. Musste dazu allergings alles nochmal ein wenig auseinander nehmen um die Bahnhofsgleise zu Kontaktgleisen zu machen und eine Belegtmeldung zu realisieren.
Folgendes habe ich jetzt Schaltungstechnisch aufgebaut:
 
 Schrankensteuerung über Belegtmeldung und Reedkontakte
 
Ist jetzt eines der beiden Bahnhofsgleise belegt, so wird über den Gleisbelegtmelder von TAMS ein Relais geschaltet und durch den Öffner die gelbe Zuleitung zu den Schranken unterbrochen. Diese können nun nicht mehr geschaltet werden.
 
Verwendete Artikel für diese Schaltung:
 

 

Aktueller Stand:

Da ich meine Anlage schon länger mittels PC Software steuere habe ich die Schrankensteuerung ausgebaut und überlasse das nun auch der Software. Klappt einwandfrei.

Aktuell

08.06.2017

Neu im Bereich Modellbau. Erste Bilder vom Diorama "Riesige Gottesanbeterin attackiert die Stadt". Neues Diorama in Arbeit "Zombie Attack"

 

20.03.2017

Update zu den Zugkraft- und Durchdrehproblemen meiner Märklin B24 "Steppenpferd"

 

 

 

 

09.11.2016

Neue Bilder im Bereich Modellbau/Kleines BW mit Güterverladung. Schrottautos von Juweela selber bemalen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Vote für meine Seite TopLinks-Modellbahn Liste auf Online-Modellbahn.de | Powered by CMSimple_XH| Template: ge-webdesign.de| html| css| Login